Gemeinde Schollbrunn

Die Bewirtschaftung unseres Waldes

30.01.2017 Wald der Gemeinde Schollbrunn – Körperschaftswald - Offizielle Übergabe der Betriebsleitung und Betriebsausführung.

Walter Heim (links) wünscht seinen Nachfolgern viel Erfolg. Die Vertreter der Forstbetriebsgemeinschaft Marktheidenfeld: Peter Knobeloch (1. Vorsitzender, rechts) und Geschäftsführer Wolfgang Seidler (Mitte).

Für die Lebensqualität der örtlichen Bevölkerung spielt der Wald eine besondere Rolle. Um die hohen Ansprüche an die Gemeinwohlfunktion des Waldes nachhaltig zu sichern, muss in einem kommunalen Wald planmäßig und nachhaltig gewirtschaftet werden. Unsere Wälder dienen der Naherholung, sichern die Trinkwasserqualität und sind wichtig für den Klimaschutz.

Nicht aber nur deshalb ist eine vorbildliche fachkundliche Bewirtschaftung sehr wichtig, denn ein bedeutender Wirtschaftsfaktor der Gemeinde Schollbrunn ist der Verkauf von Holz. Die Betriebsleitung und Betriebsausführung zur Bewirtschaftung des Gemeindewaldes Schollbrunn übernahm am 01.07.2009 treuhänderisch Walter Heim. Aus Altersgründen hat Herr Heim bis Ende des Jahres 2016 seinen Vertrag gekündigt. Am 01.01.2017 hat die planmäßige Bewirtschaftung des Gemeindewaldes Schollbrunn die Forstbetriebsgemeinschaft Marktheidenfeld, vertreten durch den ersten Vorsitzenden Peter Knobeloch und dem Geschäftsführer Wolfgang Seidler übernommen.

Bürgermeisterin Thea Kohlroß dankte Walter Heim bei der Übergabe für seine vorbildliche Arbeit und sein Engagement bei der Betreuung des Gemeindewaldes. Wolfgang Seidler, der auch den praktischen Part der Waldbetreuung übernimmt, freut sich auf seinen neuen Aufgabenbereich und erhielt die besten Erfolgswünsche der Gemeindevorsteherin.

Kategorien: Aktuelles